Friedensprojekt

PAKT e.V. arbeitet seit Januar 2020 für die kommenden 3 Jahre künstlerisch an dem Thema Frieden.

Verschiedene Projekte lassen Zuschauer, TeilnehmerInnen aller Altersstufen sich aktiv und kreativ mit dem Thema Frieden auseinandersetzen.

Das Projekt "Frieden ist eine Bewegung" fand 2020 über 6 Wochen mit verschiedenen Kindergruppen statt. Es wurde getanzt, gemalt, Theater gespielt, gesungen, und vieles mehr rund um das Thema Frieden. Am 5.9. fand im Stadtgarten Freiburg eine Aufführung zum Thema Frieden statt.

Am 11. und 12. und 13. September 2020 konnten die TeilnehmerInnen in dem Theaterstück Drachenreiter in das Thema ‚Gut und Böse‘ einsteigen und dem silbernen Drachen Lung dabei helfen, ein friedliches Zuhause zu finden.

Anbei die Texte der TeilnehmerInnen zum Thema Frieden. Auf Wunsch der TeilnehmerInnen ohne Namen.

Das Projekt Frieden ist eine Bewegung und gehört zu dem Programm "Künste öffnen Welten" und wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

 

Friedensfäden

Das Projekt "Frieden ist eine Bewegung" fand 2020 über 6 Wochen mit verschiedenen Kindergruppen statt.

Es wurde getanzt, gemalt, Theater gespielt, gesungen, und vieles mehr rund um das Thema Frieden.

Am 5.9. fand im Stadtgarten Freiburg eine Aufführung zum Thema Frieden statt.

Am 11. und 12. und 13. September 2020 konnten die TeilnehmerInnen in dem Theaterstück Drachenreiter in das Thema ‚Gut und Böse‘ einsteigen und dem silbernen Drachen Lung dabei helfen, ein friedliches Zuhause zu finden.

Anbei die Texte der TeilnehmerInnen zum Thema Frieden. Auf Wunsch der TeilnehmerInnen ohne Namen.

 

Frieden ist:

- Sich versöhnen und vertrauen.

- Freundschaft Menschen mögen und miteinander klar kommen. 

- Frieden ist Musik und Freiheit  

- Wenn man sich gut versteht und wenn Länder aufhören sich zu bekriegen.

- Wenn man sich gut versteht.

- Friede ist, wenn mein Bruder und ich nicht streiten und keine Menschen und Tiere getötet werden.

- Frieden ist, wenn kein Krieg ist und es keinen Streit gibt.

- Frieden ist kein Streit und wenn man nicht so wild ist.

- Frieden ist, wenn ich mit Mama und meinem Bruder den Berg anschaue und Ruhe ist.

- Am glücklichste bin ich, wenn meine Familie mich in den Arm nimmt.

- Friede ist Freundschaft und Liebe.

- Friede ist, wenn sich alle nett unterhalten.

 
 
 
Poesie des Nähens
 
 
17. Januar bis 7. März 2020: Ausstellung: "Poesie des Nähens - Conflict Textiles" In Zusammenarbeit mit dem Conflict Textiles Archiv der Ulster University, Pakt e.V., dem Eine Welt Forum Freiburg e.V. und weiteren Kooperationspartnern - Ab Mitte Januar ist in der VHS-Galerie eine Auswahl textiler Bilder aus verschiedenen Ländern zu sehen. Diese setzen sich mit dem Leben in politischen Krisen- und Konfliktsituationen auseinander. Weitere Informationen finden Sie HIER.
 
Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:
  • 17. Januar 2020 ● 18 Uhr ● Ausstellungseröffnung ● VHS Freiburg im Schwarzen Kloster, Theatersaal
  • 18. Januar 2020 ● 14 Uhr ● Workshop: "Wie mache ich eine Arpillera-Puppe?" Arpilleria ist eine textile Applikationstechnik aus Chile, die als Zeitzeugnis für Erinnerungen und Widerstand eine lange Tradition hat. Im Workshop werden auch eigene Arpillera-Puppen hergestellt. Mehr Information finden Sie HIER.
  • 18. Januar 2020 ● 20 Uhr ● "Me duele la memoria" - OmU, Filmvorführung und Filmgespräch mit den Filmemachern im Kommunalen Kino.
  • 27. Januar 2020 ● 18:15 Uhr ● "DenkSTOFF" - Workshop am internationalen Holocaust-Gedenktag. In diesem Kurs gestalten Sie anhand persönlich bedeutsamer Materialien ein "Selbstgespräch in Stoff". Es entsteht eine genähte Collage, die als Denk- und Gesprächsstoff zum Austausch anregt. Mehr Information finden Sie HIER

Weitere Informationen sind im beigefügten Flyer oder unter www.globallmende.org

 

 

 

 

Frieden ist eine Bewegung
Theater- und Geschichtenwochen an der Dreisam, mit Geschichten, Liedern und Spielen aus aller Welt zum Thema Frieden.
Spaß, Aktion, Freispiel, Baden und mehr....
Für Kinder von 5-10 Jahren.
Termine: 3.8. bis 14.8. jeweils von 9 Uhr bis 15 Uhr.
Ein Projekt aus dem Programm "Künste öffnen Welten"
 

 

 

Terminübersicht

1. Teil

Ausstellung

Die Ausstellung zeigt eine Auswahl textiler Bilder aus verschiedenen Ländern, in denen Konflikte dargestellt und/oder verarbeitet werden.

Ausstellungseröffnung

Fr 17. Januar ● 18 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster, Vortrag und Musik

Führungen durch die Ausstellung

Didaktische Führungen durch die Ausstellung für Schulklassen ab Klasse 8 sowie andere interessierte Gruppen. Kontakt: j.menzinger@ewf-freiburg.de oder 0761-48982623

Filmvorführung: Me duele la memoria OmU

Sa 18. Januar 2020 19:30 Uhr ● Kommunales Kino, mit anschließendem Filmgespräch mit den Filmemacher*innen (Wdh. 19. Januar 19:30)

Workshop: Wie mache ich eine Arpillera-Puppe

Sa 18. Januar 2020 ● 14:00 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster, Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren

 

2. Teil

Vernetzungstreffen im Rahmen des Projekts "Friedensfäden - Friedensnetz"

Mi 22. Januar 2020 ● 15:00-17:00 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster, Mehr Informationen und Anmeldung unter: https://globallmende.org/

Workshop: "Denkstoff" zum Holocaust-Gedenktag

Mo 27. Januar 2020 ● 18:15 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster

Workshop mit Künstlerin Heidi Drahota am internationalen Holocaust-Gedenktag.

Vortrag: Wenn Fäden Frauen aus zwei Kulturen verbinden…

Mo 17. Februar 2020 ● 20 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster

Vortrag von der Künstlerin Pascale Goldenberg, Mitglied des Vorstands der Deutsch-Afghanischen Initiative, über ein transkulturelles Kunstprojekt zwischen Afghanistan und Europa.

Vortrag: Das Frauenbildungszentrum Shahrak

Di 3. März 2020,  19.00-20.30 Uhr ● Museum Natur und Mensch, Vortrag von Sarah Farhatiar von der Deutsch-Afghanischen Initiative e.V.

Vortrag mit Praxisteil: Bodymemory - Krieg, Körpergedächtnis und Körperbildskulpturen

Mo, 2.3. 19-21:45 Uhr ● VHS im Schwarzen Kloster

 

Flyer Friedensprojekt

 

 

Bildergalerie